Tattoo Aktion 2.0

Datum

02 Okt 2021

Uhrzeit

11:00 - 17:00

Preis

80.00€

Tattoo Aktion 2.0

“My body is my journal, and my tattoos are my story.” – Johnny Depp

Tattoos erzählen die Geschichten unseres Lebens, die wichtigen Momente, die, die es wert waren für immer Teil von uns zu sein. Ob das ein kleines Symbol ist, das für die Reise nach Afrika steht, das Motiv unseres Lieblingsfilmes, der uns veränderte oder den Satz, den der verstorbene Opa immer zu uns gesagt hat. Wenn wir unsere eignen Tattoos sehen, erinnern wir uns ganz automatisch an die Geschichte, die wir damit verbinden oder auch an den Moment als das Tattoo entstand. Für uns gibt es kaum schönere Thema als mit anderen ins Gespräch zu kommen als die Kombination aus Mental Health und Tattoos. Wahrscheinlich sind in unserem Team deshalb alle tätowiert 😉 Es können ganze Abende bei uns mit „Geschichten zu diesem Tattoo“ gefüllt werden.

Weil wir Tattoos lieben. Weil ihr Tattoos liebt und weil das Team von Hola Papaya es liebt in Deutschlands erstem Mental Health Café zu tätowieren, können wir uns nicht schöneres vorstellen, als den quasi Abschied vom BERG & MENTAL mit Peshy und Fefy bei einer zweiten Runde Mental Health & Tattoos zu zelebrieren.

 


Hola Papaya meets Mental Health (again) 

Gefühlt unser ganzes Team lag schon unter der Nadel beim Team vom Hola Papaya. Einige von Euch können sich vielleicht noch an letztes Jahr erinnern, als sich das BERG & MENTAL für einen Tag in ein Tattoo Studio verwandelt hat. Manche tragen vielleicht sogar ein Andenken daran auf Ihrer Haut. Wir alle waren richtig beseelt von diesem Event und schwebte sehr sehr lange auf Wolke 7. Wir finden, das ist ein grandioser Ausgangspunkt um das von Euch heißgeliebteste Event aus 2020 zu wiederholen. 

Dieses Jahr also wieder: Tätowieren und Kaffee im BERG & MENTAL. 

Die Idee bleibt die gleiche. Die Mädels aus dem Hola Papaya bereiten für Euch wieder einige Wanna Does vor. Aus denen Ihr Euch dann eines aussuchen dürft, das euren Körper in Zukunft schmücken wird. Kleine Veränderungen und persönliche Details können noch eingearbeitet werden. Da wir aber so vielen von Euch, wie möglich eine Chance geben wollen, tätowiert zu werden, gibt es leider keine Chance komplett eigene Tattoos stechen zu lassen. Dafür könnt ihr Euch super gerne direkt beim Team von Hola Papaya einen Termin geben lassen. 

Nachhaltig wie im BERG & MENTAL üblich gehts auch im Studio von Peshy zu. Farben und Zubehör sind vegan und biologisch abbaubar.

Wie im vergangenen Jahr auch, arbeiten wir auch in diesem Jahr mit Zeitslots: pro Tattoo kalkulieren wir ungefähr 30 Minuten Zeit ein, das heißt dass wir ungefähr zwei Personen in der Stunde dran nehmen können. Es gilt: First Come – First Save. Damit die Wartezeit schneller vergeht, gibt es natürlich wie gewohnt leckersten Kaffee, frisch gebackenen Kuchen und unsere schönsten Tattoogeschichten für Euch. 

Tätowiert wird zum Festpreis von 80 €. Wir wissen achtzig Euro für ein kleines Tattoo hört sich erst einmal viel an. Aber – und ja – es gibt ein großes ABER: Bei einem Tattoo handelt es um ein super schönes Erinnerungsstück. Es wird mit viel Liebe, Hingabe, Know-How, einem Blick für Details und qualitativ hochwertigen, nachhaltigen Produkten gestochen. Wir sind der Meinung Qualität, vor allem wenn sie unter die Haut geht, darf etwas kosten. Und im Vergleich zum Studio spart ihr Euch immer noch 20 Euro 😉 Die Einnahmen überlassen Peshy und ihre Kollegin Fefy (wieder einmal) komplett der Mental Health Crowd damit wir weiterhin tun können was wir tun – Rahmen und Räume schaffen um über Mentale Gesundheit zu sprechen.


An dieser Stelle einen kleinen Einschub:

DANKE Peshy und an das ganze Hola-Papaya-Team, dass Ihr erneut so hinter uns steht und dieses Event wieder ermöglicht. Ihr seid so unfassbar wahnsinnig toll.  


 

Wir freuen uns sehr auf das Event und auf die neuen Geschichten, die entstehen werden. 

 


Über die Tätowierer:Innen

Peshy

Peshy hat das Tattoowieren in einem der besten Studios in Peru erlernt nachdem sie ihren „9-5-Job“ an den Nagel hing. Während ihres Studiums in Argentinien, Ecuador, England und Spanien (Kulturwirt und Anthropologie) lernte sie viel über die Geschichte des Tätowierens, übers Leben und sich selbst. Daher stammt auch der Name HOLA PAPAYA TATTOO, der für sie ihre Leidenschaft fürs Tattoowieren mit ihrer Passion fürs Reisen, verschiedenste Menschen und Kulturen vereint.

 

Was ich an Tattoos liebe? Sie können einen Lebensabschnitt oder ein Lebensgefühl für immer festhalten, dabei helfen etwas abzuschließen, einfach nur schön sein, aber vor allem können sie die Essenz einer Person widerspiegeln.

Fefy

Fefy kommt aus Santa Marta, einer Stadt in Kolumbien, die zwischen Bergen auf der einen und dem Meer auf der anderen Seite liegt. Fefy sprüht vor Kreativität und hat dies von klein auf beim Zeichnen und Malen, in ihren Arbeiten als Graphik-Designerin und bei der Herstellung von Schmuck ausgelebt.

Fefy war schon immer von Tattoos fasziniert und beschloss 2019 das Tätowieren zu lernen und begann Freunde und Bekannte zu tätowieren. Mittlerweile hat sie ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht und ist seit Beginn 2020 selbständige Tätowiererin bei HOLA PAPAYA.

 


Solltet Ihr einen individuellen Tattoowunsch haben meldet Euch gerne direkt beim Team von Holapapaya auf der Webseite: www.holapapayatattoo.de