AUTORINNENGESPRÄCH – Depridisco

Datum

21 Okt 2021
Expired!

Uhrzeit

19:00 - 20:00

Preis

2.00€

AUTORINNENGESPRÄCH – Depridisco

Online & Offline-Gespräch


Wir sperren die Türen noch einmal auf! Ja ihr habt richtig gehört! WIR SPERREN DIE TÜREN NOCH EINMAL AUF. Und zwar nicht um Kisten und Möbel hinauszutragen, sondern um Euch noch ein letztes Mal zu einer Veranstaltung willkommen zu heißen. Ein letztes Mal BERG & MENTAL Gefühl einsaugen und zwei wunderbaren Menschen lauschen, das könnt ihr am 21.10.2021 um 19:00 Uhr.


Erstlingswerke sind immer etwas Besonderes, vor allem eines – besonders aufregend. Noch einmal mehr, wenn man bekennend am Imposter Syndrom leidet. 😉

Nichtsdestotrotz hat Eva den Mut gefunden ihre Kunst nicht mehr länger nur auf Instagram in die weite Welt zu schicken, sondern hat ein Buch geschrieben. In Ihrem ersten Buch „Die Gedanken sind Blei“ spricht und schreibt sie über ihre eigenen Erfahrungen mit der Krankheit Depression. Mal mit einem Augenzwinkern, mal mit Wortwitz, aber immer mit ganz viel Gefühl bringen ihre Illustrationen und Texte zum Ausdruck, was Betroffene empfinden, oft aber nicht in Worte fassen können. (Diesen Satz habe ich oben schon mal gelesen) Sie unterstützt Betroffene dabei, mit ihrer Depression umzugehen, und hilft Angehörigen, Erkrankte besser zu verstehen.

Wir freuen uns darauf die liebe Eva in München und im BERG & MENTAL zu begrüßen. Gemeinsam mit Dominique spricht sie über ihre Depression, Mentale Gesundheit, wie ihr kreativ sein hilft und darüber, wie es denn ist „auf einmal“ Autorin zu sein.
Kommt vorbei und lauscht den beiden Freundinnen, wenn sie aus dem Nähkästen plaudern.


Allgemein:

Dieses Event findet als Hybrid-Veranstaltung statt. Zum einen können wir damit, auch über die Stadtgrenzen hinaus, Wissen rund um unser Thema vermitteln und zum anderen geben wir Euch und unseren Referenten damit die Möglichkeit den eigenen Bedürfnissen nach Abstand und Rauskommen nachzukommen. Heißt, Ihr könnt entscheiden, ob Ihr bei uns im Laden sein möchtet oder ob es Zuhause vielleicht gerade einfach besser passt.
Da wir im BERG & MENTAL nur eine begrenzte Anzahl an Sitzplätzen anbieten können, bitten wir Euch schon vorab zu entscheiden, ob ihr ein reines Online-Ticket oder ein Hybrid-Ticket haben möchtet. Den Zugang zum Zoom-Call erhaltet ihr bei beiden Varianten innerhalb von 24 Stunden nach Eurer Buchung.


Über das Buch:

„Die Gedanken sind Blei“
Mit Depressionen umgehen – Erfahrungsbericht & Tipps

Eva Jahnen ist selbst von Depressionen betroffen. Auf ihrem Instagram-Account @depridisco macht sie die Erkrankung ein bisschen verständlicher. Mal mit einem Augenzwinkern, mal mit Wortwitz, aber immer mit ganz viel Gefühl bringen ihre Illustrationen und Texte zum Ausdruck, was Betroffene empfinden, oft aber nicht in Worte fassen können. Eva Jahnens Buch Die Gedanken sind Blei unterstützt Betroffene dabei, mit ihrer Depression umzugehen, und hilft Angehörigen, Erkrankte besser zu verstehen.


NOCH NICHT ERSCHIENEN. ERSCHEINT AM 22.10.2021
Ihr könnt es entweder direkt am 21.10.2021 mitnehmen oder jetzt schon vorbestellen und am 21.10. bei uns abholen.
Natürlich signiert die liebe Eva fleißig!


Über die Autorin:

Eva Jahnen, 1991 geboren, ist Kommunikationsdesignerin und Co-Gründerin des Designstudios Creators Collective in Wiesbaden. Kreatives Ventil ist ihr Instagram-Kanal "@depridisco", auf dem sie als Betroffene über die unsichtbare Krankheit Depression schreibt. Seit 17 Jahren lebt Eva mit ihrer Diagnose, doch es dauerte lange, bis sie ihre Depressionen besser verstehen lernte. Heute findet sie Worte und Bilder für die stigmatisierte Erkrankung, die viele sprach- und mutlos werden lässt. Ihre bunten Illustrationen visualisieren auf humor- und hoffnungsvolle Weise die unterschiedlichen Facetten einer Depression. Mit ihrer Arbeit schafft Eva Verständnis für die komplexe psychische Erkrankung, mit der wirklich niemand alleine ist, auch wenn es sich für Betroffene meist so anfühlt.

"Die ansprechenden Posts schaffen ein Gefühl des Verstandenseins und motivieren zu kleinen Fortschritten. Denn sich nicht zu überfordern, sondern nachsichtig mit sich zu sein, ist das, woran Eva immer wieder erinnert." (ze.tt)